Auch Fotografen haben Namen

Veröffentlicht am 21. Dezember 2018

Auch Fotografen haben Namen

Seit 2009 wird im Rahmen der Aktion „Fotografen haben Namen“ des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) an einem bestimmten Stichtag die Ausgaben der Tageszeitungen ausgewertet, ob bei den abgedruckten Bildern auch die Namen der Fotografen korrekt angegeben sind – teils mit ernüchterndem Ergebnis. Allerdings sieht es in den Mitgliedermagazinen der Landesverbände und dem vom Bundesverband herausgegeben journalist ähnlich schlecht aus. Mehr dazu im Blickpunkt 4/18.

Vor der eigenen Haustür kehrt es sich am besten. Seit Jahren kritisieren der DJV und seine Landesverbände, wenn Zeitungen bei abgedruckten Fotos den Urheber nicht nennen. Genau genommen, ist dies ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Doch die DJV-Aktion „Fotografen haben Namen“ verliert ein Stück Glaubwürdigkeit, da in den eigenen Medien es oft nicht besser aussieht. Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, wird hier fündig.

Sie wollen nicht wissen, wie viele Stunden ich mit der Auswertung verbracht habe…