Natürliche Abwehrstoffe unterstützen bei Krebs

Veröffentlicht am 25. August 2010

Natürliche Abwehrstoffe unterstützen bei Krebs

So platt es klingen mag: In der Natur scheint gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen zu sein – man muss es nur finden. Forscher entdeckten, dass das pflanzliche Immunsystem nicht nur die Pflanze selber zu schützen vermag, sondern auch Krebszellen im menschlichen Körper zerstören und die Gesundheit fördern kann. Ganz ohne Nebenwirkungen. Die Stoffgruppe der Salvestrole ist dabei verstärkt in den Fokus geraten. Warum lesen Sie in der raum & zeit Ausgabe 167 oder online (kostenpflichtig).

Wieder einmal zeigt sich, dass alles in der Natur seinen Sinn und seine Daseinsberechtigung hat. Auch Pflanzenschädlinge, die die konventionelle Landwirtschaft mit allerlei Chemie aufs Härteste bekämpft. Erst durch den Kontakt mit den Schädlingen entwickeln Pflanzen ihr Immunsystem und stärken es. Als Nahrung helfen uns diese kräftigen Pflanzen gesund zu bleiben.

Wichtiger Hinweis: Der veröffentlichte Beitrag ist kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung oder Diagnose. Bei gesundheitlichen Beschwerden wenden Sie sich bitte grundsätzlich an den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten Ihres Vertrauens.