Mein Geld bewegt die Welt

Veröffentlicht am 29. Februar 2012

Mein Geld bewegt die Welt

Man mag es kaum glauben, doch es gibt sie: Banken, die ihr wirtschaftliches Handeln nach sozial-ökologischen Kriterien ausrichten und ausschließlich entsprechende Vorhaben finanzieren. Sei es im Bereich Bildung, alternative Wohnprojekte, erneuerbare Energie oder ökologische Landwirtschaft. Gesellschaftlicher Gewinn und sinnstiftende Projekte stehen an erster Stelle. Wie Sie mit ihrem Bankkonto die Zukunft gestalten können, lesen Sie in auch in meinem Blog (kostenfrei).

Das Thema Nachhaltigkeit ist längst in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Während der Kauf von Bio-Lebensmitteln und der Wechsel zu einem wahrhaftigen Ökostromanbieter nahe liegend sind, machen sich (noch) wenige Menschen Gedanken darüber, was herkömmliche Banken mit den Kundengeldern finanzieren – neben Atomindustrie können dies auch Gentechnik oder gar Rüstungsunternehmen sein. Zugegeben, auch ich dachte zuletzt an meine Bankkonten, als ich meinen nachhaltigen Lebensstil in meinen Alltag integrierte. Im Mai 2010 eröffnete ich mein erstes Konto bei einem sozial-ökologischen Geldhaus.